Schmerztherapie

Liebscher und Bracht (LNB) und Weitere...

Schmerzen sind heute die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Allein die Behandlung von Rückenschmerzen mit der herkömmlichen Medizin kostet lt. einer Studie der DAK dem Staat jährlich 50 Milliarden Euro !!

 

Und wenn ich von der herkömmlichen Medizin spreche, meine ich reine Symptombehandlungen. Dies bedeutet, das ursächliche Problem wird ja gar nicht angegangen. 

 

Aus meiner Erfahrung ist dieses ursächliche Problem meist im Bereich der Muskulatur und den Faszien zu sehen. Genau dies kann nämlich bei einem CT, oder MRT gar nicht festgestellt werden. Und was nicht festgestellt wird, kann auch nicht behandelt werden ....

 

Schmerzen ursächlich ohne OP zu beseitigen bedeutet also den Spannungszustand der Muskulatur/Faszien wieder zu regulieren und somit den Gelenken, Knochen, Knorpeln, Bandscheiben, Sehnen und Bändern die Möglichkeit zu geben, wieder normal zu arbeiten. Dies ist mein Ansatz bei der Schmerztherapie. 

 

Therapiert werden können z.B. alle Arten von Kopfschmerzen (auch Migräne) und alle Skelettschmerzen (Rücken, Arme, Schulter, Knie...)

 

Ich verwende folgende Therapieformen:

  • Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht (LNB, lnb). Ich habe 2013 die Ausbildung und alle meine Weiterbildungen direkt bei Herrn Roland Liebscher-Bracht gemacht und war lange Zeit im Landkreis DLG, GZ, DON, HDH der einzige Therapeut für diese Methode. Ich mache immer noch regelmäßig Fortbildungen und assistiere bei Ausbildungen
  • Akupunktur - diverse Methoden siehe Akupunktur
  • Osteobalance - eine Weiterentwicklung der Dorn-Therapie welche ich ebenfalls beim Begründer Winfried Abt erlernt habe